Beiträge von WaukiDino

    Zitat

    Nur irgendwie richtet sich das öffentliche Interesse lieber auf die FCI-Weltmeisterschaft und ignoriert den Rest.


    Ich selbst habe vor einigen Jahren Agility auf einem Hundeplatz mitgemacht, un ja genau, davon wurde ich in Kenntnis gesetzt, von dieser einen Meisterschaft, bei der die Mixe nichts zu suchen haben.


    Es heißt ja auch Rassehundeausstellung und nicht Rassehundemeisterschaft.
    Ich finde es trotzdem lächerlich, bei Sport gehts um Sport.
    Auf Ausstellungen nur um Standards und *hust*...anderes :thumbsup: .


    Das ist wie Äpfel mit Birnen vergelichen (für mich).

    Ich blicke nicht mehr ganz durch, Captain im Tierheim, aber hier ist doch die Züchterin von ihm irgendwo im Forum, kann er denn nicht von dort aus vermittelt werden.... ?(

    Zitat

    Hallo Silke,


    wie schön, daß wir uns bald sehen......


    Jepp :thumbsup: , Hundeerziehungscamp Wesermarsch, da wird Taris geholfen!
    Meine Hundemeute wird ihn sich zur Brust nehmen, ich bin gespannt, was dann für ein Film hier abgeht te1uf2ely .


    Jessica, ich kann dir einen Hundetrainer nicht ersetzen, vielleich wagst du einen Versuch Nr. 2?
    Hätte da eine Idee, aber nur, wenn du nochmal durchstarten wilst und ich muß dazu deinen Wohnort wissen, mehr per pn, wenn du magst.

    Grusel...Tamme Hanken G8e9is4t .


    Also, ich denke mal, es ist das Vitamin B, was Malzbier intus hat.
    Meine Hündin, die 19,5 Jahre alt wurde, hatte ja die letzten 2o der 3?, ich weiß es nicht mehr, Jahre, JEDEN abend ein Stück Milkaschoki (und nur die!) eingefordert und aus einer Sammeltasse, also eine Minitasse, ihren "Schluck" :thumbsup: Malzbier gesoffen, und hat mit Genuß einen bärenstarken Rülpser losgelassen, und sich zufrieden in die Ecke gelegt.
    Mehr weiß ich nicht dazu :)

    Jessica, wenn ich das hier alles mitlese, würde ich mal ganz platt sagen, der verarscht dich ;) und hat das Zepter schon recht gut in der Hand.
    Nur meine Meinung.
    Das Kläffen, wenn du mit deinem Freund redest, ist , für mich , der absolute Oberhammer.
    Wenn du dem nicht langsam klipp und klar fette Regeln aufstellst und ihn auch mal etwas an die Seite stellst ein paar Tage, wird ihm das mehr nutzen wie schaden.
    Ihm fehlen Grenzen und Regeln.
    Das ist jetzt keineswegs bös gemeint, aber ich hab hier auch so ein ähnliches Exemplar, längs nicht so wie bei deinem Ares (wenn mein Hund mich in die Hand knappen würde, gäbs Flugstunde ;) ), aber mir hatte es gereicht mit vielen Kleinigkeiten..
    Das waren nun ein paar arbeitsreiche Wochen und siehe da, Madame Frieda kann nun z.B. auch im Garten liegen, und Besuch der Nachbarn darf auch auf deren Grundstück gehen, sie liegt in ihrer Kuhle und sieht es ganz locker. Ohne Kampfgebell und co.

    Hallo Jutta!


    Genau!

    Zitat

    Aber was mir so gar nicht an den Beiträgen gefällt ist euer, für mich, aggressiver Unterton in fast jeder Zeile


    Aber damit sind sie in einem Züchterforum nun auch schon gut angeeckt.

    Hallo!



    Heute möchte ich euch noch Anni vorstellen, unser ehemaliges Sorgenkind, mit 160 Gramm auf die Welt gekommen, hat sie sich zu einer stattlichen Junghündin mit 11 Monaten nun entwickelt, sie ist wohl so groß nun wie Frieda.


    Hobbys:


    Mäusebuddeln und Pöbeln te1uf2ely






    Meine Wauki wird ja nun auch schon seit 2006 mehr oder weniger gebarft, bekocht, sie ist da etwas eigen.


    Sie hat ja einen Cushing diagnostiziert seit März, und heute war die 2. Nachkontrolle wegen dem Cushing, sie kommt mit sehr wenig Medikament aus, das war die eine gute Nachricht.



    Aber:


    Die Blutwerte, Blutbild und Organwerte alle tipptopp in der Norm, Leberwerte waren vor dem erhöht, alles wieder gut.



    Und, die TÄ, die sehr pingelig ist, sagte, wenn man nur mal den über 12 Jahre alten Hund sieht, wären die Blutwerte wirklich sensationell gut!!



    So schlimm kann die Fütterung also nicht sein, wir haben es nun schwarz auf weiß stoltz :)

    Zitat

    Ich hoffe hier lesen Richter und Zwergspitzinteressenten mit!


    Richtig Beate, aber noch unvollständig dein Satz ;) .


    Es wird von vielen Welpenkäufern ja gezielt nach solchen Fellbomben geguckt und gekauft, später stellen sie dann fest, das es doch nicht so toll ist. Meist kann ich ja wenigstens an der Mutterhündin sehen, was mich erwartet.