Beiträge von WaukiDino

    Hallo Irina!


    Hier ist ein schöner Rechner, falls du deinen Hund mit Rohkost ernähren möchtest, muß ja nicht ausschließlich sein, aber die Trofus, die du da aufzähltest, sind glaube ich gerde die Sorten, die echt nicht der Renner sind:
    http://www.das-boxerforum.de/barf-rechner.php


    Eine meiner Welpenkäuferinnen wohnt bei Filderstadt, fallls ust hast, vermittel ich den Kontakt, dann kannst du schön Gassi gehen und kriegst alle live erzählt, wie und was du am besten füttern kannst :) .

    Zitat

    Nix für ungut, aber da kann ich eine gewisse schelmische Freude schwer unterdrücken, meine Finnenspitzdame aus einer Jagd-Leistungszucht geht seit Jahren fast ausnahmslos ohne Leine in Wald und Feld


    Na, dann zieh mal in die Wesermarsch, hier ist die Leistungszucht für Karnickel und co, ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht solch eine Population gesehen, ein Albtraum.... te1uf2ely .


    Leah, ich wünsche dir einen Zwerg ohne Jagdtrieb, ich habe aber die Tage echt von nem Zwerg gehört, der hinter nem HIrsch hinterher ist, der hat sich eher schlappgelacht, aber Zwerg wars wohl ernst.... 5a3b .


    Und ja, Reepschnur hört sich gut, an, muß ich auch mal bei Gelegenheit nach sehen.

    Hallo Hedda und Ralf,


    herzlich Willkommen hier!
    Schöne sieben Zwerge habt ihr da und die Mama ist eine sehr Schöne!
    Wenn ihr mögt, kann ich Werbung machen auf meiner Homepage, den Sauerlandspitzen, da gucken scheinbar doch viele Leute mal drauf.
    Viel Spaß beim Einkaufen, Frau Mama frißt euch sicher bald die Haare vom Kopf :thumbsup: !

    Da Frieda ja 2x im Jahr ordentlich abwirft, war meine Nachbarin auch so nett, und hat die Wolle versponmnen und auch etwas Wolfsspitzwolle dazu.
    Das liegt nun hier und ich sammel weiter, ich möchte später davon eine Weste haben, das dauert aber noch.

    Hallo!


    Nicht nur, das Annabelle an ihrem ersten Geburtstag ihr Prüfung bestanden hat zum geprüften Therapiebegleithund, nein, heute kamen die Ergebnisse vom ganz besonderen Fotoshooting vom Dezember....


    Witwe Bolte´s Annabelle
    HD A2
    ED 0/0






    Wer mich kennt, weiß meine Vorgeschichte zur HD und weiß auch, das ich ein wenig Risiko eingegangen bin mit der Auswahl des Vaters Bad (er war zwar mit A geröntgt, aber der Rest der ganzen Verwandschaft nicht) UND mit der Fütterung der Welpen, fast nur Rohfütterung und das als blutiger Zuchtanfänger.
    Und jetzt gehe ich mich verdient freuen, den ganzen Rest des Tages stoltz:thumbsup: !

    Ich hatte bisher Teddy, Kleinspitz aus dem Tierheim, jagte.
    Wauki, kleine Großspitzin jagte, als wir sie mit 2 Jahren bekamen, bis sie 9 Jahre war, da kam Frieda Großspitz hinzu, die jagt wie ein Teufel, von da an ging Oma Wauki nicht mehr jagen.
    Mittelspitz DIno ist kein Jäger, er ist abrufbar.
    Wobei Teddy und Wauki nicht lange weg waren, und oft nur auf Sicht, FRieda sucht Spur und ist weg (meist 1-5 Minuten, wenn), selten auch mal länger.
    Sie frißt auch Kaninchen, wenn sie eins erwischt, Mäuse tötet sie, aber sie frißt sie nicht.
    Mit viel Aufpassen und Druck kann ich sie vom Jagen abhalten, meist, aber das ist kein Spaziergang.
    So habe ich mittlerweile auch wildfreie Strecken entdeckt , wo sie im Freilauf ist oder sie kommt an eine lange Schleppleinen- /Flexikombi, das erfordert Übung, aber so hat sie besseren Auslauf, wenn es schon mit Leine sein muß.
    Friedas Wurf hatte 5 Welpen, einer zeigt keinen Jagdtrieb, eine wenig, und drei wie Frieda.
    So, das war von mir und von der Weißfraktion, aber, ich bin die Ausnahme 5a3b , außer mir hat meist keiner jagende Spitze, es liegt also eher an mir, aber ich lebe damit mittlerweile :thumbsup: und mache mich nicht mehr verrückt.
    Ich könnte das bestimmt mehr eindämmen, aber mir fehlt die Lust und die Zeit dazu, ich gehe täglich mit einen Spitzen 2 Stunden laufen, das muß reichen.
    Gibt Wichtigeres im Leben.

    Hallo (wie heißt du)?


    Woher hast du dein Spitzchen?
    Manchmal waren die Eltern, Großeltern nicht reinweíß, das gibs öfters, dann schlägt das irgendwann wieder durch.


    Andere Möglichkeit, minimale, das Futter, zuviel Kupfer, zuviel Möhren, wobei letztere Spitzen, die von Grund her weiß ausgestattet sind, nichts ausmachen, nur bei Spitzen, wo eh schon die Veranlagung ist, da verstärkt es sich.


    Meine weiße Großspitzin ist im Winter und auch zu Zeiten, wo sie stark abgehaart ist, auch nie ganz weiß, da ist es aber nicht eine Decke, wie bei deinem Spitz, sondern eher Flecken und an den Ohren.
    Mir persöblich gefällt das gut, sieht interessant aus und ja, es geht dann aber wieder weg.
    Wichtiger wie Farbe ist die Gesundheit, und da finde ich, sagt das Foto aus, das es ein frecher kleiner Spitz im besten Alter ist, viel Spaß damit :thumbsup: !

    Auch sogenannte Hundetrainer raten ab vom Großspitz z.B., gerade aktuell gehört, empfohlen wurde in dem einen Fall Eurasier, im anderen Fall Elo.
    Das sind die Fakten, also ich habe da null Hoffnung, das irgendwann in die Hirne der Menschen einzuflüstern, das werde ich wohl nicht mehr erleben, egal, hauptsache, ich habe welche stoltz .

    Ich habe es aufgegeben, ich gehe dann auf die Wissenstufe der Leute herab und übertreibe dann maßlos, ja klar, die sind total bissig usw., BIS die Leute dann merken, das es ja gar nicht stimmen kann 5a3b .
    Dann sehen sie doch deutlich relaxter aus und grinsen, als wenn ich wie früher versucht habe, aufzuklären.
    Macht mr mehr Spaß und hat den gleichen Effekt.
    Und öhm, die Leute, die meinen Schmarrn dann doch glauben sollten, die brauchen auch keinen Spitz....denn der steckt die dann wirklich in die Tasche, denn, etwas gewitzt müssen Spitzbesitzer schon sein ;) , um sie ordentlich zu erziehen, meine Meinung.

    Zitat

    wie irgendein Dilettant ausgerechnet Jutta erklärt, wie man einen Hund mit dem Leckerle vor der Nase durch den Ring führt ...


    ...kann es nicht sein, das er es gut gemeint hat? Einfach das erklärt hat, wie ER am besten im Ring mit seinem Hund klarkommt?
    Wenn keiner der Aussteller etwas sagt, heißt es dann wieder, das hochnäsige Volk ;) , ist ja egal, wie es gemacht ist, wenns verkehrt sein soll, ist es das.
    Wow, ich habe auch schonmal Neulingen erklärt, wie es geht, da werde ich in Zukunft mal arg überlegen, ob das wirklich Sinn macht. So würde ich dann nicht gerne bezeichnet werden wollen ?( .




    Nachdenkliche Grüße
    Silke

    Zum Grundthema habe ich icht viel dabeizutragen, weil mir eh die Lust vergeht.
    Typische Foren"diskussion", es bringt (mir) nichts.


    Es gibt nicht nur Feinde zwischen gleichgeschlechtlichen Hunden.


    Frieda hatte vor Wochen einen Besuchshund auf dem Kieker, es entwickelte sich draußen plötzlich eine Beißerei.
    Wir haben Frieda weggenommen von ihm und was soll ich sagen, sie war außer sich, SO habe ich sie noch nie egsehen, konnte sie kaum halten, sie wollte immer wieder drauf.


    Dann ging es wieder, aber es kam wieder der Tag, an dem er draußen einenn anderen Hund anknurrte, und Frieda konnte scheinbar dieses ewige Knurren, er machte es recht häufig, unsicherer Hund, nicht mehr ertragen, dazu kam, das sie eh sehr gestreßt insgesamt war.


    Fazit, sie hat ihn, bis wir bei ihr waren, geschüttelt im Nacken 8o ......und nein, die beiden werden sich in diesem Leben nicht mehr sehen, zumindest nicht mehr frei....

    Steanie, du kannst dir auch Trockenfleisch selbst dörren, such mal hier unter Dörrautomat, da kommen Themen sicher.
    Es ist günstiger wie im Handel, du weißt, was du da fütterst und du kannst es dir so dünn schneiden, das du das Fleisch gut kleinbrechen kannst.

    Zitat

    Moment, jetzt fällt mir was ein, und zwar siedenheiss, könnte es sein, dass das die beginnende Pubertät ist?


    Ja, schrieb ich doch und es muß nicht nur mit einem Schub einhergehen, ein Spitz ist mit gut drei Jahren erst fertig vom Kopf her und vom fell her. Geduld brauchst du, wenn er vorher schon vom Hasen abrufbar war, meine Güte, was ein Vorzeigespitz, da könnte ich ewig bei Frieda von träumen.... te1uf2ely
    Elkes Idee mit der Spitzzüchterin würde ich dringendst aufgreifen, an deiner Stelle, falls es geht km technisch.
    Wer einmal einen Spitz "begreift", wird keine andere Rasse mehr haben wollen.

    Stefanie, einen Spitz kannst du nicht mit einem Schäfer vergleichen, da liegen Welten zwischen....
    Ein Spitz ist kein Befehlsempfänger, du muust ihn schon davon "überzeugen", das dein Anliegen wichtig ist.


    Vom Alter her ist er voll in der Sturm- und Drangzeit, das habe ich hier bei meiner Großspitzin durch und nicht nur einmal.
    Ich kenne schmerzende Schultergelenke etc. und auch die Wut, die man bekommt dann ;) .


    Scheinbar hast du einen gesunden und stürrmischen Spitz erwischt, dem die Welt gerade offensteht :rolleyes: .


    Da hilft nur eins, Geduld und mehr wie konsequentes Durchgreifen.


    Habe drei Spitze erzogen und dann kam Großspitzin Frieda, Modell:
    "Was kostet die Welt, ich bin hier 5a3b !"


    Da half nicht mehr die Animallearnmethode draußen, drinnen ist sie wie von dir beschrieben, ein nettes Hundchen, was aufs Wort hört.


    Draußen ist laufen, jagen, pöbeln (andere Hunde) angesagt.


    Habe es nun mit einem Trainer ansatzweise in den Griff gekriegt im Einzeltraining, das funktioniert aber nur, wenn sie trotzdem genug Freilauf bekommt zwischendurch und ich zu 100% bei Kräften bin, körperlich wie mental.....das war ich nun seit Wochen nicht und alles brach wieder durch.
    Zur Orientierung, sie ist nun fast 4 Jahre alt.


    Ich würde es an deiner Stelle mit einem guten Einzeltraining versuchen, auch wenn du ein paar Trainer hinter dir lassen mußt, es gibt heutzutage schon welche, die sich auch mit "Spitzken" auskennen.
    Beschäftigung ist auch wichtig, viele lieben Spiele, wo sie ihre Nase einsetzen müssen, auf dem Spaziergang zum Beispiel warten lassen, ein Spielzeug verstecken und suchen lassen, Mantrailing hat FRieda super gut gefallen und sie war klasse im Suchen etc.
    Du kannst dich auch im Spitznothilfeforum anmelden, vielleicht gibt es da auch noch gute Tipps bezügl. Erziehung und Hundeschulen im Norden.


    Hast du ein Foto von ihm und woher stammt er?