Beiträge von WaukiDino

    Ich füttere nach Gefühl, ja und ich würde immer eher das Fett erhöhen, wir füttern oft zu "gut", also zuviel mageres Fleisch, das ist nicht so pralle für die Hunde, denk ich mal so.
    Hier gibt es oft auch Hanföl, ihr wißt doch, Hanf mach froh te1uf2ely .

    Zitat

    Und leben kann man nicht von der Zucht......? Och Leute , setzt doch mal die rosarote Brille ab.


    So ist es, wer einige Zuchthündinnen hat, und sich nicht gerade anstellt wie der erste Mensch auf dem Mond, der macht Gewinn.


    Habe meinen A-Wurf nachgerechnet, das waren hohe SUmmen wegen der langen Fahrt nach CZ, ich habe die Erstausstattung dazugerechnet, die war schon luxoriös usw., Ausstellungen nur die, die ich zur Zuchtzulassung brauchte, alels andere ist ja mein Vergnügen und nein, über Ausstellungen kamen null Welpenkäufer.
    Ich habe einen Gewinn trotzdem gehabt von anderthalb Welpenpreisen.

    Hallo Doris


    ja ich :thumbsup: , die Welt ist klein.
    Ich weiß nich nícht genau, aber es kann sein, das ich am 19.9. in Hamburg bin, und ab ca. 15 Uhr ist der Tag frei.
    dabei wäre dann Friedas Tochter Alice.
    Sind aber noch ungelegte Eier, ich grübel noch.

    Frieda und Wauki sind so Exemplare, Oma Wauki hatte früher nur einen Spielkumpel in der Huschu, als der wegzog, war sie traurig, spielte mit niemandem mehr.
    Frieda hat von anfang an selten mit anderen Hunden gespielt, und wenn, so wild, das es allen zu doll war.
    Hier zu Hause spielen die drei Spitze aber sehr viel miteinander, also schon, sehr wählerisch......da nimmt sich Frieda auch zurück gegenüber Dino, das klappt wunderbar.

    Diese Firma ist schon fast sektenartig, die haben meine Handynummer mal gehabt, konnte einzig und allein nur durch die Telecom passieren....und sie haben mich sehr belästigt.Haben weiter angerufen, obwohl ich es untersagte.
    Das haben die so 4x geschafft, dann habe ich denen eine gepfefferte Mail geschickt, dem Geschäftsinhaber aber gleich mit Androhung durch einen Rechtsanwalt.
    Das zog dann.
    Die Hundeforen sind voll mit Threads zu dieser Firma.
    Wenn du da nicht krass reagierst, rufen die dich an bis zum St. Nimmerleinstag :rolleyes: .

    Tagesprogramm ist vollkommen ausreichend.
    Hier apportieren zwei Spitze von dreien, die Dritte würde es auch sicher tun, aber ihr Züchter damals hat den Welpen und später Junghunden nichts zu spielen gegeben, Spitze würde ja nicht spielen, tja.

    Der Vortrag deckt sich mit einigen Beobachtungen, die ich im Laufe der Jahre machte, auch nur ein Beispiel dieser abartige Schrei, den ließ mein Neffe los nach dem Impfen zu Hause.
    Danach hat der Haarwuchs bekommen an der Brust, diese Haare hat er bis heute, er ist nun 6 Jahre alt....
    Ich könnte hier soviel schreiben, aber ich erspare es mir und euch.
    Ich beobachte und frage auch viele meiner Patienten zu Impfungen, die sie bekamen und ich beobachte und registriere die teils jahrzehntelangen chronischen Krankheiten dazu, ist eigentlich immer das Gleiche.
    Die Pharmaindustrie hat Macht, riesig viel Macht, die größte Macht, die sie haben, ist Angst der Menschen vor Krankheiten.

    Achja, fast vergessen vor lauter Freude und Erleichterung, Hundekönig Attila hat eine
    B1 Hüfte , so wie Mama Frieda :thumbsup: !!


    Mehr werden erstmal nicht geröntgt, Alice bekommt irgendwann einmal ein Röntgen ohne Narkose, wenn es sich ergibt, um wenigstens ein Bild zu haben,da sieht man ja auch schon einiges dann drauf.
    Da kann ich nun mehr wie zufrieden sein.

    Ich glaube nur das, was ich sehe :] .
    Bevor ich nicht selbst hier, vor laufenden Rehen und einer Überpopulation Karnickel und vielen Hasen, den Spitz sehe, der wirklich nicht hinterhergeht, glaube ich nichts mehr.
    Es gibt die Spitze mit fehlendem Jagdtrieb, ganz klar.
    Ich erlebe es in den Foren aber seit Jahren, das auch längst nicht über jede Krankheit berichtet wird, aus welchen Gründen auch immer.
    Und genauso ist es mit dem Jagdtrieb, da schreibt längst nicht jeder darüber und bei manchen Schreibern bin ich mir da sehr unsicher, ob es wirklich stimmt.


    Und- auch wenn ich mich wiederhole, wenn vor 100 Jahren ein Vereinsvorstand eine Beschreibung der Rasse aus der Taufe hob, heißt das doch längst nicht, das die sich nicht in die eigene Tasche gelogen haben - einem war das vielleicht wichtig, 6 anderen nicht, die haben aber beistimmend genickt, und schon gibts den nicht jagenden Spitz.
    Wir sehen ja auch, wie schwer es ist, dann egal welche, unsinnige Dinge aus einer Zuchtordnung, Satzung etc. wieder zu korrigieren, siehe Zuchtordnung zu den Großspitzen



    Und - die Spitze damals kamen doch wenig vom Hof.
    Dann habe ich auch eine nicht jagende Frieda, denn eins ist sie, absolut haus- und hoftreu, sie bleibt auch bei offenem Toren auf dem Grundstück, leider schon oft passiert, weil Postbote und co es nicht verstehen, Tore wieder zu schließen.

    Ich brauche z.B. immer das gekochte gemüse im Urlaub, wenn ich schlecht Gelegenheit habe, etwas zu kochen, dann habe ich auch schon vorgekocht, großen Pott aufgesetzt, püriert wie immer und in Marmeladengläser eingekocht, klappt super!
    Habe für 2 Tage auch schonmal gedörrtes Fleisch dazugenommen, aber im Normalfall kriegt man überall Fleisch gekauft.


    Oder Hokamix gabs auch schonmal als Gemüseersatz.


    Als ich mit Frieda in CZ 3 Tage war beim Rüden, war ich so fix und foxi von der Fahrt und kam in dem fremden Land nicht zurecht.
    Ich hatte gefrorene Hühnerhälse mit, eine Tupperschale mit Nudeln und eine Wurst von Pansenexpress, in der Minibar des Hotels fand alles Platz 5a3b .
    Am Abreisetag hatte ich fast nichts mehr, da gabs halt auf der Autobahnraststätte eine Bratwurst je fürs Friedchen und für mich :P , irgendwie wird man auf dieser Welt doch immer satt.

    Schließe mich Steffens und Elkes Meinung an.
    Nur, falls Mischkost, dann erste mahlzeit Barf, weil schnell verdaulich und 2. Mahlzeit Trofu, weil es ewig im Magen liegen bleibt und dann die Fehlgärungen entstehen.


    Kleiner OT am Rande zur Mischkost:
    Es gab ein Gespräch im Bekanntenkreis und am anderen Ende des Telefons sagte die Dame, ja, ich teilbarfe meinen Hund auch.
    So, sagte meine Bekannte, wie denn?


    Ja , morgens Rinti Naßfutter und abends Trockenfutter....
    5a3b5a3bte1uf2ely

    Puuuuh 8o , ich mag keine Futterdiskussionen mehr lesen, habs hier nur noch überflogen und ja, jeder muß selbst wissen, was er seinem Haustier bietet, die können nicht wählen, sie sind von uns abhängig....


    Mir persönlich hats die Sprache verschlagen, wie ich meinen Wurf aufzog vorletztes Jahr, mit welcher SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT die Miniwelpen sich an Hühnerhälse und co ran"trauten", Oberhammer.


    Und das hier:

    Zitat

    Denn die ganzen Mineralien und Vitamine, alles was für die Bänder-Sehnen-Herzfunktionsentwicklung, z.bsp. kupfer & calcium, gut ist muss Wöchentlich abgewogen und errechnet werden


    Ja, sagt die Futterindustrie, wahrscheinlich der Pedigree Pal Vertreter zum Kunden und macht sich abends seine ausgewogene Sonnenbassermannndose auf, hihi te1uf2ely .
    Ich selbst habe bei Frieda als Welpe damals nur wöchentlich das Clacium neu überschlagen, bei Züchter bekam sie viel Rohes, da wurde nichts ausgerechnet, bei FRiedas Wurf genauso.
    Dino bekam nach einem gräßlichen Futter als Welpe beim Züchter, vermutlich fraß es auch die Mutterhündin? tolles Trockenfutter aus Holland, perfekt beworben, es gab auch gratis Klimbim dazu, wie Einkaufchip usw.
    Ich habe das alles übernommen und Marengo damals gefüttert, war gerade DAS "IN" Futter, teuer, und supergut, Ergebnis beim Hund leider schlecht. Obs daran lag? Keiner weiß es, es sind halt nur meine Erfahrungswerte.


    Und so macht jeder von euch seine Erfahrungswerte, ich finde das o.K. Und entscheidet, schließlich will jeder das Beste für Hundi.


    Wenn ich Rohfütterung empfehle, meine ich das nicht bis nachts um 12 durchzuziehen, also ich mache das nicht, zumindest nicht, solange es hier Oma Wauki gibt.


    Und deswegen gibt es morgens hier aus Faulheitsgründen oft für alle Drei Pansenexpresswurst und auch mal Körnerkäse dazu.
    Na und?


    Jeder muß seinen Weg gehen, nur denke ich persönlich,Hunde füttern, Tiere oder Menschen impfen oder Versicherungen verkaufen, es ist ein Geschäft mit der Angst, da verkauft immer der am besten, der ein guter Psychologe ist.Und auch mal Druck machen kann, denk ich mal so.


    Genau, der Rechner war nur als grobes Gerüst gedacht, anfangs rechnet man noch viel, später nicht mehr.