Spitz anschaffen

  • Hallo Ihr Lieben Spitzmäuse,


    ich freue mich hier zu sein.


    Ich hatte noch keinen Spitz. Hatte bis vor ein paar wenigen Jahren einen Shi Tzu der total unkompliziert war. Diesen hatte ich mit 9 Monaten übernommen und er war der liebste Familienhund den ich mir vorstellen kann. Er hat mich jeden Tag ausschlafen lassen (so 8 Uhr bis sogar gelegentlich 11 Uhr), was wichtig war, da sonst eine fette Migräne gefolgt wäre. Und er blieb auch allein wenn es sein musste. Also das Familienleben mit ihm war einfach großartig und unkompliziert.


    Nun wollen wir, mein Mann und ich uns wieder einen Hund anschaffen. Verliebt haben wir uns in den Pomeranian, er ist klein und kann so auch mit nach vorn in den Flieger wenn wir beruflich nach Berlin fliegen müssen. Außerdem ist er soooo süß.

    Da so eine Anschaffung ja gut überlegt sein muss, will ich mich erst mal bei Spitzkennern erkundigen ob ein Spitz auch auf mich früh warten kann ohne zu weinen oder zu bellen und ob er auch mal alleine bleiben kann gerade wenn man ihn beruflich mal nicht mitnehmen kann. Klar ist, dass ein Welpe eine Zeit lang braucht bevor man ihn erzogen hat, aber die Frage ist, kann man einen Spitz überhaupt zu beiden og. Dingen erziehen? Habe gelesen, dass eine Spitz sehr viel bellt, kann man ihm das abtrainieren?


    Wir gehören einfach nicht zu der Sorte Menschen die einen Hund kaufen und wenn es nicht passt wieder abgeben, deshalb möchte ich mich auch vorher richtig informieren. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, würde mich riesig freuen.


    Liebe Grüße

    Fanusa :)