uuhh naja ich muss sagen nicht grade die beste kombi peekapoms ??!!

  • huhu
    ich bin beim durchwühlen im netz auf das gestossen..


    peekapom... also ich denke mal es soll ein mix aus Pekingese und pomerania sein oder????



    der rechte welpe ist ja echt süss aber der linke ?( so würde ich mir nen mix aus affe und hund vorstellen :(


    nicht falsch verstehen ich mag mops und co aber auch nur wenn sie noch eine nase haben.. dieser welpe wird sicher frei atmen können aber schön ... find ich ihn nicht auch den mix irgendwie nicht


    aber das ist ja geschmackssache wollte ich euch nur mal zeigen ,,


    auch die andere anzeige des anbieters der erste spitz sieht toll aus so schwarz weiss und ganz wie ein spitz beim zweiten hätte ich in ersten moment einen border gesehen naja vieleicht liekt es ja an der zeichnung aber ich find das fell sieht auch nicht so spitzig aus =)


    liebe grüsse bine

  • ja und was bedeutest das mit ahnentafel sowas kann man doch sicher auch fälschen.. oder? sind ja keine papiere.. oder versteh ich das falsch 8|
    mei mir ist es ja egal aber ich dacht nur die sehen so aus.. der erste schwarze sieht ja noch auch wie ein spitz aber der zweite neee
    aber trozdem süss

  • Eine Ahnentafel ist das "Papier" des Hundes.


    Die o.g. Welpen gehören zu den im Moment immer populärer werdenden Designer-Dogs. Man nehme 2 Rassen kreuze sie und schon ist was Neues entstanden. Jedoch kann man nicht von einer Rasse sprechen, da ja immer nur Hunde der 1. Generation "produziert" werden. Meine persönliche Meinung zu diesem Mix ist: Der überzüchtete Pekingnese profitiert von der längeren Schnauze des Poms. Also können die Welpen auch viel besser Luft holen und fressen.

  • Hi
    Na, was Papiere in dem fall bedeutet kann man sich ausmalen. Fälschen kann man die natürlich auch, aber wahrscheinlicher ist das irgendein selbstgegründeter/unseriöser Zuchtverband oder so dahinter steht, wo die Papiere praktisch selbstgemalt sind. Eine weitere Möglichkeit ist auch das die Eltern sie in den Papieren eingetragen sind, nicht tatsächlich die Eltern sind, daher hinterlegen viele Züchter mittlerweile DNA der zuchthunde.

  • Genau so ist es,
    deshalb habe ich um irgendwelchen Spinnern und Hirngespinsten aus dem Weg zu gehen, bei all meinen Drei Hunden auch die DNA hinterlegt.
    So ist man als Züchter auf der sicheren Seite und kann immer wenn so ein ober Schlaumeier kommt, nachweisen das es die Eltern der Welpen sind.

  • Hihi...nicht böse gemeint,aber der eine "das arme kerlchen" ist ja schlimm hässlich :P :D


    wie kommt man den drauf,die zweu Rassen zu verpaaren...?


    Der eine ist ja ganz süß...aber gut,der andere wird auch seinen ein oder anderen Liebhaber finden :whistling:

  • ich stimme dir zu also den kleinen affenhund finde ich auch nicht schön .. überhaupt die kombi .. wie man (mensch darauf kommt ????) (geld?!)


    keinen plan. ja sein geschwisterchen hat es noch gut getroffen ^^

  • Ach diese neuen Modehunde wie Goldendoodle und co.
    REcht gefallen tun sie mir ja nicht, der eine sieht wirklich aus wie ein Hund-Affe

    Liebe Grüße von Magdalena mit
    Filou *4.4.11


    "Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, OHNE gleichzeitig einen Fehler zu besitzen"!


    "Ein kleiner Hund - ein Herzschlag zu meinen Füßen"